prosit von cristina molino
home italiano . home english . home deutch . home francais
composition
das Service Angebot von prosit
Routen

prosit Auf diese Seite Prosit bietet einigen typischen erprobten Rundfahrten mit kurzen Beschreibungen an, die eine Idee sein können um einen Ausflug oder eine Reise zu organisieren und unser Gegend, die so reich an Geschichte, Kultur und wunderbare Hügellandschaft ist, entdecken. Außerdem Prosit bietet andere Ideen für die Personalisierung der Rundfahrten an , die man in eure Reise hinzufügen kann, dass Sie am Ende dieser Seite konsultieren können. Für mehr ausführliche Auskünfte auch über Kosten, Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon und wir werden Ihnen eine persönliche Rundfahrt anbieten.

1 Asti in den Mittelalter

Treffen mit der Fremdenführerin in Piazza del Palio um die Besichtigung der schönen mittelalterlichen Stadt anzufangen beim Besichtigen zuerst die alte Kollegiatskirche von S.Secondo, die verschiedenen Türmen aus der XIII°-XIV° Jahrhundert die noch Heute in perfekte Zustand sind, die sehr schöne und imposante Kathedrale an S. Maria der Himmelfahrt gewidmet, eine der Schmuckstücke des piemontesischen Barocks und die aus der IX° Jahrhundert stammende Krypta von S. Anastasio, wo Heute auch das Lapidarmuseum Seiner Sitz hat. Mittagessen in einem Typischen Restaurant der Gegend. Am Nachmittag Besichtigung des Weblaboratorium und des Museum der Wandteppiche Scassa in der alten Kartause von Valmanera. Der Besitzer, Herr Scassa, werden uns zur Entdeckung einer Kunst und eines Handwerk, die langsam verschwinden, begleiten. Danach Weinprobe bei einer Weinproduzent oder Brennerei in der Gegend um Asti und Ruckfahrt.

2 Alte Monferrato Markgrafschaft

Um 9 Uhr Treffen mit der Fremdenführerin und Fahrt nach Albugnano d’Asti um ein der piemontesischen romanisch-gotischen Schmuckstücke, die alte Abtei von S. Maria di Vezzolano zu besichtigen. Weiterfahrt nach Cocconato d’Asti (auch als Riviera des Monferrato bekannt wegen seiner milden Klima, seinen Cafès und renommierten Restaurants und seiner Höhe von 491 m. ü.d.M. der höchste Punkt des unteren Monferrato der Provinz Asti) damalige Residenz der Grafen Radicati. Spaziergang durch den Dorf, wo man ein der wertvollsten architektonischen Exemplaren von Öffentlichen Gebäuden des XV° Jahrhunderts sehen kann. Am Nachmittag Panoramische Rundfahrt durch den Hügeln und Ankunft bei der Pfarrkirche der Heiligen Nazario und Celso. Diesen Monument liegt im Herz der Versa Tal und gehört zur Goldene Dreieck der Asti romanischen Kunst, zusammen mit anderen zwei Kirchen, die Kirche von S. Lorenzo in Montiglio Monferrato und die Kirche von S. Secondo des XII° Jahrhundert. Weiterfahrt nach Moncalvo, und Spaziergang durch die Gasschen der kleinsten Stadt Italiens (zirka 6.000 Einwohnern), die sicher bekannt ist für seine Onogastronomie (Weiße Trüffel und gemischtes Siedfleisch z. B.) aber auch für den Maler aus der XVII° Jh. der dort gewohnt hat, Guglielmo Caccia, Moncalvo genannt. Er hatte seine Werkstatt in Moncalvo und seinen Töchtern waren Nonnen die in der von er selbst gegründeten Kloster gewohnt haben. Heute ist es Sitz des Rathauses.

3 Zwischen Moscato und Barbera Gegend

Um 9 Uhr Treffen mit der Fremdenführerin in Asti und Fahrt nach Canelli, die Stadt des Asti spumante und des Moscato d’Asti, mit Besichtigung einer der Wein Kathedralen, dass heiß die historischen Kellern im Tuffstein gegraben, wo die ersten italienischen Sekten geboren sind, die bald als Unesco Weltkulturerbe geschützt sein werden. Während der Fahrt werden wir durch den Dorf von Costigliole d’Asti fahren, wo man das alte Schloss der Grafen Asinari Verasis sieht, das Heute, Sitz der ICIF Italian Culinary Institute for Foreigners ist. Um etwa 12 Uhr Fahrt nach Nizza Monferrato und Mittagessen in einem typischen Restaurant oder Weinprobierstube der Stadt. Am Nachmittag kurze Spaziergang durch die Stadt und Besichtigung des Landwirtschaftliches Museum Bersano. Weinprobe der typischen Barbera d’Asti in einer Keller oder Brennerei der Gegend.

4 Von der Romanischen Kirchen zur Roero Gebiet

Vormittag Fahrt von Asti nach Cortazzone zur romanischen Kirche von S.Secondo, eine der drei Schmuckstucke der Asti romanische Kunst, die auf eine Hügel Mongiglietto genannt liegt, in einer Tal reich an Wälder und mittelalterlicher Festungen noch zu entdecken. Dann Weiterfahrt nach Bagnasco von Montafia zur Entdeckung der kleinen romanischen Kirche von S.Giorgio. Noch fährt man zur Wallfahrtskirche auf der Colle don Bosco in den viertel Becchi des Castelnuovo Don Bosco Dorfes, wo das Geburthaus des Heiliges Giovanni Bosco (der Gründer der Salesianer Ordner nach der Regel von San Francesco di Sales) und die moderne Wallfahrtskirche liegen. Die imposante Wallfahrtskirche wurde zu seines Ehren gebaut und hat eine beeindrucksvolle Lage in der Mitte den Hügeln des Unteren Monferrato. Besichtigung von Cisterna d’Asti, der einzelne Dorf der Provinz Asti, dass zur Roero Gebiet gehört. Eine Einheitlichkeit von jungen sandigen Huegeln die auch sehr gut passen für die Rebbergen und Weinproduktion ins Besondere der schon bekannter Weißwein Roero Arneis, ein der ältesten Reben der Region, dass in den letzten Jahren ein neuer Jugend entdeckt hat. In Cisterna wandert man durch das historisches Zentrum und besichtigt man das Schloss, Heute Sitzt einer der mehr kompletten Museen von alten Handwerken und Künsten. In Cisterna die Winzer produzieren auch ein besonderer Rotwein Cisterna doc genannt der von einen alten Bonarda Rebsorte, croatina genannt, stammt. Ein Bonbon für diesen Dorf, der ein wunderbares Panorama des ganzen Roero Gebiet und der Alfieri Hügeln hat.

5 Alba und die Langhe

Besichtigung von Alba mit den mittelalterlichen Türmen und die Katedrall an der Heilig Lorenzo gewidmet, die faszinierende Kirche der Heilig Domenico, ein Juwel des gotischen Stils, der langsam, Dank der Renovierungsarbeit von der Verein Famija Albeisa gefördert, seine Schönheit wieder findet. Rundfahrt mit dem Bus durch die Hügeln der Langhe Gegend reich an Nebbiolo Weinbergen aus dem man der bekannte Barolo produziert. Halte in Grinzane Cavour und Besichtigung des Schlosses. Mittagessen in einem typischen Restaurant. Panoramische Rundfahrt der Langhe des Barolo Gebietes durch: Serralunga d’Alba mit seiner Burg aus der XIV° Jh. Sie würde 1341 von den Markgrafen Falletti von Barolo als Verteidigungssystem für das Schloss von Barolo gebaut; Monforte; Barolo wo man auch das Schloss und die Regional Vinothek des Barolozu finden sind und noch nach La Morra um das wunderbare Panorama aus sein Belvedere Platz zu sehen. Weindegustation bei einem Winzer.

6 Die Langhe des Barbaresco und des Moscato d'Asti

Kleine Spaziergang durch Barbaresco und Ankunft an der Füssen der XIII° Jh. Wachturm dann kurze Besichtigung der Regionalen Vinothek des Barbaresco Weins, die in der entweihten Kirche der Heiligen Donato Ihrer Sitzt hat. Man fährt weiter, und kommt man an der Grenzen der Cuneo Provinz in der Dorf von Mango. In den zentralen Schloss aus der XIV° Jh. findet man die regionale Vinothek des Moscato d’Asti und dort kann man Weinen degustieren.

7 Die Saluzzo Markgrafschaft

Abfahrt zur Saluzzerland und Ankunft in die Abtei zu Staffarda, eine alte Zisterzienser Abtei, die noch in ganz guten Zustand ist, Trotz der vielen Schlachten die während der Jahrhunderten in der Staffarda Tal passiert sind. Ankunft in Saluzzo und Besichtigung der alte Stadt durch die steilen aber charakteristischen Gassen die noch von der mittelalterlicher Stil mit den Palästen und Kirchen wie die von S. Giovanni (typische romanisch-gotische Kirche die während der Jahrhunderten verändert wurde, die aber noch mittelalterlich aussieht) geprägt sind. Freies Mittagessen in der Stadt und Abfahrt zum Schloss von Manta, das für die Baronssaal bekannt ist, mit Freskos die zwischen der wichtigsten Dokumenten des Internationalen Gotik sind (sehr besonders ist den Jugendbrunnen). Das Schloss gehörte am Anfang des XV° Jahrhunderts zu Valevano, natürliches Kind der Markgraf von Saluzzo Tommaso III und Stammvater des Saluzzo von Manta Geschlechtes. Geführte Besichtigung des Schlosses.

8 Die Stadt Cuneo und die Gegend um Mondovì

Am Vormittag Besichtigung der Stadt Cuneo, Hauptstadt der so genannte Grosse Provinz, mit ihren Säulengängen, Duccio Galimberti Platz und der Kirchen des Zentrums. Abfahrt nach Mondovì und Mittagessen in der Viertel Mondovì Breo. Am Nachmittag Besichtigung von Mondovì Piazza, das echte historische Zentrum der Stadt und Weiterfahrt zur Wallfahrtskirche von Vicoforte di Mondovì, wunderbarer Barock Kunstwerk, das ein Primat hat, die größte elliptische Kuppel der Welt zu haben , mit einem Längsachse von 37,15 m. die von dem monregalesern Architekt Francesco Gallo zwischen 1728 und 1732 geplant worden ist.

9 Die Savoyen Residenzen

Am Morgen erreicht man die wunderbare Jagdpalast von Stupinigi, 1 km weit von Turin. Die Residenz wurde von der Architeckt Filippo JJuvarra am XVIII Jh. aufgeplant. Sie wird die Versailles der Savoyer Familie genannt. Heute sie gehört zur Maurizianen Orden. Am Nachmittag wird das Königsschloss von Racconigi besichtigt, das als Ferienhaus der Savoyen Konig betrachtet wird. Sie ist eine der besser erhaltenen Residenzen seitdem wurde bis 1946 von den Savoyen bewohnt. Heute ist von Unesco als Weltkulturerbe geschüzt.

Ideen für die Selbstorganisierung der Rundfahrten :

Prosit plänt touristische, onogastronomische Rundfahrten mit der Möglichkeit eine Trüffelsuche, Kochkurs, naturalistischen Wanderungen zu Fuß oder mit Pferd an dem Programm hinzufügen.

Außerdem empfehlt:

- - Simulierte Trüffelsuche (in Season) mit dem Trifulao und sein vertrauter Trüffelhund.

- - Besichtigung von landwirtschaftlichen Betrieben (von Oktober bis Dezember) um der Bedeckung der gekrümter Dinsteln aus Nizza Monferrato (Slow Food Presidium zu sehen.

- - Besichtigung von Weinbetrieben und Brennereien der Gegend.

- - Besichtigung von Käsereien der Gegend.

-- Besichtigung von Torrone(Nougat) und Schokolade Produzenten (auch Schoko Tour für die Liebhabern).

- - Besichtigung von Reis Produzenten.

- - Für Golf Liebhabern organisiert man Rundfahrten durch die Golf Clubs in der Mitte der Monferrato und Langhe Hügeln.

- - Für kleine Gruppen ist möglich ein sehr wichtiger Restaurator der Gegend zu besichtigen.

 

sc

 

 

 

 

San secondo

Cattedrale S.Maria Assunta

Vezzolano

Vazzolano

pieve Santi Nazario e Celso

cantina Nizza Monferrato

chiesa Cortazzone

santuario Castelnuovo Don Bosco

uva

Alba

Castello di Serralunga

bottiglie

Saluzzo

cupola del santuairo di Vicoforte

Stupinigi

Racconigi

cavalcata

trifulao

cardo gobbo

bollito